Weisheit der vier Winde

Schamanische Weisheitskarten

Die kraftvollen Orakelkarten und sein tiefgründiges Begleitbuch mit Weisheiten der Ureinwohner Neuseelands helfen uns, innezuhalten und unsere Lebensfragen zu beantworten.  

KEA - Der Bergpapagei

---------------------------------

Ich bin Kea.
Ich bin ein Spaßvogel in einer Welt aus purer Freude.

Erfüllt von überfließender Lebensenergie
vollführe ich meine komischen Tänze.

Ich bin ein Kind der Freude, jedes neue Spielzeug ist mir willkommen.
Durch mich bekommt jeder Tag ein Lächeln und alle Sorgen sind vergessen.

Ich bin verspielte Unschuld.

---------------------------------

Allgemeines

Der Bergpapagei Kea lebt in den weiten Buchenwäldern Neuseelands, in den Tussok-Grasebenen und sogar in den höhergelegenen Bergregionen. Im Frühling legen Bergpapageien in geschützten Fels-nischen ihre Bruthöhlen an, in denen sie ihre Jungen ausbrüten. Die charakteristischen Eigenschaften
eines Bergpapageis sind seine uneingeschränkte Freiheitsliebe und seine verspielte Energie, die der eines Kindes gleicht, dessen Welt aus purem Spaß besteht.

Mit seinem olivgrünen Federkleid hat sich der Kea dem Farbbild der Hochlandwälder wunderbar an-gepasst. Wie überraschend ist es daher, wenn der Kea seine Flügel ausbreitet und seine scharlachrot gefärbten Unterflügel offenbart! Solch eine schelmische Überraschung ist typisch für das neckische Verhalten dieses kleinen Spaßvogels. Die Keas haben schon so manchen Wanderer überrascht, wenn sie ihn in kleinen Rudeln auf seinen Wegen durch die Bergwelt begleiten und munter zwischen seinen Füßen umherhüpfen.

Der Kea ist ein kleiner, unberechenbarer Wegbegleiter mit der Energie eines vergnügten, spielerischen Kindes voll verschmitzten Humors. Man sollte auf Bergwanderungen immer darauf achten, Gepäck, Zelt und sonstige Einzel-teile nicht unbeaufsichtigt zu lassen, weil die Keas alles mitnehmen. Sobald man ihnen den Rücken kehrt, sind sie zur Stelle und untersuchen die wunderbaren »Spielsachen« des Wanderers. Mit ihren messerscharfen Schnäbeln können sie ohne Weiteres die Lieblingsstrümpfe zerreißen oder die Zahncremetube bearbeiten. Auch Löffel und andere glänzende Gegenstände sind willkommenes Spielzeug und bereiten dem Kea große Freude. Bergpapageien bewahren sich ihre lebendige Verspieltheit ihr ganzes Leben lang. In ihrem Inneren bleiben sie selbst bis ins hohe Alter Kinder.

Andere Papagei-Arten hatten leider weniger Glück als die Keas, denn sie wurden von uns Menschen gezähmt. Wir steckten sie in Käfige und brachten ihnen zu unserer Unterhaltung das Sprechen bei. Der Kea jedoch schenkt uns seinen Frohsinn, ohne dadurch seine Freiheit aufgeben zu müssen. Er fliegt in unser Leben, bringt uns Freude und zieht sodann wieder seines Weges.

Der Kea ist ein Kind der Morgendämmerung, ein Geselle von unbändiger Freude und schier endlosem Spaß. Er verkörpert die Energie kindlicher Unschuld. Auf seinem Flug am endlosen Himmel berührt Kea die Sonne und die Herzen der Menschen.

Die Gabe

Auf unserer Reise zu den Vier Winden gelangen wir nun zur Welt des Südwinds, der Welt des unschuldigen Kindes und des vertrauensvollen Herzens. Es ist eine Welt voller Freude, die in uns Erinnerungen an herrliche Sommertage wachruft. Wenn Kea mit seiner Ankunft nun diese friedliche Stille stört, so ist es Zeit, uns daran zu erinnern, dass wir wieder mehr Spiel in unser Leben bringen sollten. Es ist Zeit, unsere ernsthafte Maske einmal abzulegen und in der zauberhaften Welt des inneren Kindes Ausgewogenheit zu erreichen.

Hoppla, jetzt ist das Spielzeug zerbrochen! Voller Begeisterung und so schnell, dass der Verstand nicht folgen kann, eröffnet uns das Kind Tore in andere Dimensionen. Es ist zwar schade um das zerbrochene Spielzeug, aber ist es nicht weitaus bedauerlicher um all die Dinge, die nie riskiert wurden?

All das, was nie erforscht wurde? All das, was nie miteinander geteilt wurde? Das, was nicht gesucht wurde, und das, was nicht gefunden wurde? Nichts benutzt und nichts zerbrochen. Über nichts gelacht und sich an nichts erfreut.Welch ein ernstes Leben aus lauter Nichts!

Keas Gegenwart möchte uns wachrütteln. Sie erinnert uns daran, dass wir uns die Reise unendlich schwer machen, wenn wir unser freudiges Kind im Inneren vernachlässigen. Du weißt doch: Lachen macht leicht, Tanzen macht froh und die Existenz in ihrer überfließenden Pracht erfüllt dich mit unendlichem Glück.

Kea sagt zu dir: »Erforsche die Welt in ihrer Ganzheit. Lasse dich tief ein und erkenne die Kraft der Schöpfung im Alltäglichen. Koste jeden Augenblick deines Lebens aus. Achte darauf, dem Kind in deinem Inneren seinen angemessenen Raum zu geben, und du erlangst Ausgewogenheit.

Lebe hier und jetzt. Folge deinem Herzen auf der Suche nach den höchsten Gipfeln der Berge und dem langen Weg der Sonne.

---------------------------------

Erkenne die heilende Kraft des Lachens.
Fürchte dich nicht vor dem Unbekannten.

Befreie dich von der quälenden Dunkelheit.
Befreie dich vom rechthaberischen Ego.

Tanze durch dein Leben wie ein Kind
und lache und spiele jeden Tag!

---------------------------------