Weisheit der vier Winde

Schamanische Weisheitskarten

Die kraftvollen Orakelkarten und sein tiefgründiges Begleitbuch mit Weisheiten der Ureinwohner Neuseelands helfen uns, innezuhalten und unsere Lebensfragen zu beantworten.  

Marama - Der Mond

---------------------------------

Ich bin Marama.

Ich weise euch den Weg innerhalb des göttlichen Kreislaufes.
Ich bewege die Gezeiten, die eurem Leben Rhythmus und Weisheit schenken.
Ich bin die Mutter des Lichts, das die Schatten der Nacht formt.

Ich bin die Besinnlichkeit.

---------------------------------

Allgemeines

Seit Anbeginn der Zeit ist der Mond, früher Marama genannt, der stete Begleiter unserer Erde. Mit seiner Hilfe ließen sich die Zeit bemessen und die unterschiedlichen Phasen des Lebens bestimmen.

Maramas Essenz ist absolute Beständigkeit, denn der Mondkreislauf entspringt dem uneingeschränkt gleichmäßigen Rhythmus des Kosmos.

Auf die vollständige Dunkelheit des Neumondes, der Nacht, in der Marama das Licht der Sonne nicht reflektiert, folgt die Rückkehr des Mondes, dessen Kraft sich zum Vollmond hin zunehmend steigert. Der 28-tägige Mond- monat kommt zur Vollendung, wenn Marama sich nach der Vollmondnacht erneut der Neumondphase nähert und sein Licht allmählich abnimmt.

Der Mondmonat diente den Völkern der Erde seit jeher als Kalender, mit dessen Hilfe sie die Zeit bemessen konnten. Wie die Berührung einer sanften kosmischen Hand beeinflusste das regelmäßige Kommen und Gehen des Mondes ihr Leben tief.

Nicht nur die Gezeiten der Meere in ihrem täglichen Auf und Ab werden von der starken Kraft des Mondes bewegt; Maramas Einfluss regt ebenso den Fluss der Pflanzensäfte an und bestimmt die inneren Gezeiten des Menschen. Alle diese Aspekte seiner Kraft haben auch Auswirkungen auf unser eigenes Leben, denn wir Menschen sind Wesen, entstanden im Verlauf unendlicher Zeiten, Wesen, die in Einklang mit den Sternen, den Planeten, dem Mond und der Sonne schwingen. Unser menschlicher Körper spricht auf Maramas Anziehungskraft an, denn auch in unserem Inneren kommen und gehen Gezeiten, die der Kraft des Mondes entspringen. Unser inneres Gleichgewicht beruht auf dem Einklang mit der Energie des Mondes.

Die Gabe

Es ist eine Zeit freudigen Jubels, wenn du nun die wundervolle Welt des Westwindes be-trittst. Mit seinem hellen Licht geleitet dich Marama auf dem uralten Pfad des Geistes, dem Weg unserer Ahnen. Wenn du dich manchmal in der geschäftigen Alltagswelt verloren fühlst oder dein Gleichgewicht verlierst, dann wisse, dass Maramas Kraft eine entscheidende Ver-änderung herbeiführen kann.

Stelle dich unter den Nachthimmel und spüre die Kraft der Sterne. Schaue hinauf zum Mond und nimm seinen beständigen Lauf wahr. Verfolge seinen 28-tägigen Zyklus und fühle darin den Puls deines eigenen Lebens. Erkenne dein Bedürfnis nach Gleichgewicht, nach Aus-richtung auf die Rhythmen des Universums und nach beständigen Mustern in deinem Alltags-leben.

Lebe mit der Kraft des Mondes: In der vierzehntägigen Phase des hellen Mondes – den sieben Tagen vor und nach dem Vollmond – nutze deine schöpferische Energie. Es ist eine günstige Zeit zum Handeln und zur Verwirklichung großer Werke. Dann, wenn die vierzehn-tägige Phase des dunklen Mondes beginnt – die sieben Tage vor und nach der Neumond-nacht –, sei behutsam mit dir. Dies ist eine Zeit der Besinnung, in der du auf deine inneren Bedürfnisse achten und die Nähe anderer Menschen suchen solltest. Nutze diese Zeit als Vorbereitung für die gesteigerte Aktivität der nächsten hellen Mondphase.

Es ist Zeit, dein Leben mit dem Rhythmus des Universums in Einklang zu bringen, der in deinem Inneren fließt. Du erfährst eine höhere Ordnung, die dich von der Last innerer Verwirrung und Zwistigkeit befreit.

Marama gehört der intuitiven weiblichen Energie unseres Inneren an, der Welt des inneren Sehers und des Geheimnisvollen. All dies gehört nun auch zu deinem Weg. Erweitere deinen Horizont. Nähere dich den Gezeiten und tauche ein in den Fluss des Lebens. Gehe deinen Weg in Hoffnung und wisse, dass die Kraft Maramas allzeit mit dir ist.

---------------------------------

MA-RA-MA

Ich bin ein Teil von dir.
Du bist ein Teil von mir.

Wir sind eins.

---------------------------------