Weisheit der vier Winde

Schamanische Weisheitskarten

Die kraftvollen Orakelkarten und sein tiefgründiges Begleitbuch mit Weisheiten der Ureinwohner Neuseelands helfen uns, innezuhalten und unsere Lebensfragen zu beantworten.  

Pohutukawa

---------------------------------

Ich bin Pohutukawa.

Ich bin der Weg zu deinem Heimatstern,
von dem du aus weiter Ferne geträumt hast.

Ich bin die leuchtende Flamme,
ein Freund und Gefährte auf deiner letzten langen Reise.

Ich bin Pohutukawa.

---------------------------------

Allgemeines

Der Pohutukawa wächst bevorzugt in den rauen Küstengegenden Aotearoas mit ihren ungeschützten Landzungen. Sein Anblick verleiht diesen schroffen Gegenden ein Gefühl von Schönheit und nährender Geborgenheit. Seine scharlachroten Blüten und seine weit ausladenden Äste machen ihn zu dem Baum, den man als Erstes wahrnimmt, wenn man die Küste Aotearoas erreicht. Wenn man sie wieder verlässt, so ist Pohutukawa das Letzte, was man sieht.

In den alten Legenden der Maori ist Pohutukawa der Begleiter von Geburt und Tod. Die Maori vergruben die Nachgeburt ihrer Neugeborenen in seiner Erde, damit sie Teil der Welt des Pohutukawa werde.

Für das heranwachsende Kind war diese Stelle immer ein Ort der Kraft, an den es häufig zurückkehrte, ein Ort, der ihm ein festes Fundament bot und ihm Kraft und Stärke gab, aufrecht im Leben zu stehen.

Auch im hohen Alter und bis kurz vor ihrem Tod kehrten die Menschen zu Pohutukawa zurück und legten ihre gesammelten Lebensweisheiten zu seinen Füßen. Unter dem Schutz der breiten, überhängenden Äste träumten sie von den Welten des Jenseits.

Wenn die letzte Reise eines Menschen begonnen hatte, trennte sich der Geist vom Körper und begab sich nach Norden zum Cape Reinga, das ihn mit den scharlachroten Blüten des Pohutukawa anlockte. Am Stamm des mächtigen Baumes entlang begab er sich hinab in die Welt von Hine Nui Te Po, dem Wächter der längsten Nacht, der ihn zurück in die Welt der Sterne schickte, aus der er gekommen war.

Und so entsteht aus dem Tod neues Leben, denn jedes Ende ist auch ein Neubeginn innerhalb des unendlichen Kreislaufes.

Die Gabe

Pohutukawa ist der Baum, der uns mit allen unterschiedlichen Welten verbindet, denn er befindet sich im Zentrum des Lebenskreises. Er vereint in sich die gesamte Kraft aller Vier Winde und kann dich zu einer grundlegenden Veränderung, zu einem rituellen Übergang führen, wenn du dich unter seinem Dach niederlässt.

Pohutukawa sagt dir: Komm zu mir, wenn du besinnlich bist, wenn du trauerst, wenn du Heilung brauchst, und ich werde dir meine Stärke schenken. Ich werde dich nähren in Zeiten der Wandlung, wenn dein Leben aus den Fugen geraten ist.

Ich werde dein Begleiter sein auf der Reise durch die unterschiedlichen Phasen deines Lebens. Meine Hand wird dich liebevoll stützen, wenn du neue Beziehungen eingehst. Ich werde dich nähren, wenn du die Herausforderung einer neuen Arbeit annimmst. Ich werde dir Beifall schenken, wenn du den Mut findest, du selbst zu sein. Und wenn deine Reise zu Ende geht, werde ich dich emporheben und dich erfüllen.

Vergiss nicht, ich gehöre der Küstenwelt an, der Welt der Reibung, wo die Wellen des Meeres wuchtig an die Ufer prallen. Ich kenne die steigenden und fallenden Ströme des Glücks, jene uralten, unvergänglichen Rhythmen des Lebens. Ich bin Teil des Kommens und Gehens, ich gehöre dieser und den anderen Welten an. Ich bin ein Freund des Reisenden durch die Zeiten.

Es gibt keine Mühen, die ich nicht kenne und für die ich keinen Trost hätte. Vertraue meinen schützenden Armen und wisse, dass sie sich weit ausbreiten, um dir Schutz zu gewähren. Sei ein Teil von mir und lasse mich ein Teil von dir sein. Wir sind Freunde, eins geworden im wärmenden Licht der Sonne.

---------------------------------

Mit offenen Armen rufe ich dich an meine Brust.

Um deine Träume zu achten und deine Zweifel ruhen zu lassen.

Der lange Weg nach Hause führt in den Himmel.

Er beginnt im lebenden Baum und wird für immer sein.

---------------------------------