Weisheit der vier Winde

Schamanische Weisheitskarten

Die kraftvollen Orakelkarten und sein tiefgründiges Begleitbuch mit Weisheiten der Ureinwohner Neuseelands helfen uns, innezuhalten und unsere Lebensfragen zu beantworten.  

TUATARA - die Brückenechse

---------------------------------

Ich bin Tuatara.

Ich geleite dich durch das Reich der Sterne hin zu Welten uralten Wissens,
damit sich dir Tore jenseits des Sichtbaren öffnen,
durch die sich dein Geist erheben kann.
Ich behüte wundersame spirituelle Pfade,
die meinem dritten Auge klar ersichtlich sind.
Mein ist der Weg der uralten Wahrheit,
das Geschenk des Regenbogenhimmels.
Inmitten des wütenden Sturmes bin ich an deiner Seite.
Ich vernehme deinen Wunsch nach Kraft.
Denen, die ratlos und einsam sind,
zeige ich den Himmelspfad, den Weg nach Hause.
Ich bin das Tor zu den Sternen.

---------------------------------

Allgemeines

Die Tuatara ist der einzige überlebende Vertreter der Ordnung der Brückenechsen. Tuataras fanden vor etwa 200 Millionen Jahren ihre größte Verbreitung, heute sind sie nur noch auf einigen kleineren Inseln vor Neuseelands Küste heimisch.
Die Tuatara ist ein einzigartiges Geschöpf. Auf der Oberseite ihres Kopfes befindet sich ein drittes Auge, mit dem sie Unterschiede der Helligkeit feststellen kann. Mit ihrem dritten Auge erblickt die Tuatara sowohl diese Welt wie auch Dimensionen jenseits des Greifbaren. Tuatara ist die Hüterin des göttlichen Wissens. Ihr begegnen wir auf unserer Suche nach den tiefsten Weisheiten und den wundersamen Geheimnissen des Universums.

Tuatara bewacht die Tore uralter Weisheitsschulen, die Schatzkammern der größten Geheimnisse. Wenn wir die materielle Welt verlassen und zu den Sternen zurückkehren, eröffnet uns Tuatara den spirituellen Weg, der uns nach Hause führt.
Als die übrigen Geschöpfe dieser Erde sich ihr ganz persönliches Krafttier auswählten, das über sie wachen soll, weigerte die Tuatara sich, sich ihnen anzuschließen. So vermag sie mühelos die äußere wie auch die innere Welt zu betreten und ihre wundersamen Gaben zu verteilen.
Tuatara lebt in einem unterirdischen Bau, den sie sich gerne mit dem Dunklen Sturmtaucher Titi teilt. Sobald Titi ihr erstes Ei legt, frisst Tuatara es auf. Danach allerdings wird sie zur Beschützerin des Nests und rührt kein weiteres Ei mehr an. Auch wenn die Jungvögel geschlüpft sind, stellt Tuatara für sie keine Gefahr da. Im Gegenteil, von nun an versorgt sie die Jungen, wenn deren Eltern aus-geflogen sind. So säubert sie das Nest von Kot und Speiseresten oder reinigt das verschmutzte Gefieder der Vogelkinder.
Die Tuatara verfügt über uralte Weisheiten, die bis zum Anbeginn des Lebens zurückgehen. Zeuge einer längst vergangenen Ära ist Tuatara gleichzeitig Teil unserer heutigen Zeit und unseres heutigen Wissens.

Die Gabe

Wenn du das Reich Tuataras betrittst, so bist du an einem bedeutenden Punkt deiner Reise angekommen. Nun ist die Zeit reif, dich für tiefe innere Weisheit und das heilige Wissen des Universums zu öffnen.

Unser aller Ursprung liegt in der Welt der Sterne. Am Anfang war das Nichts, die reine Leere. Aus diesem Nichts heraus entstand der große Ton, der Beginn allen Lebens. Die grundlegende Frage in unserem Leben lautet: »Wer bin ich?« Wir befinden uns auf einer spannenden Reise der Selbstfindung, auf der wir das wahrhaft größte Geschenk erhalten können – den Zustand jenseits des Verstandes. Auf unserem Weg zu den Vier Winden erlernen wir die Kunst des Loslassens und die Bereitschaft, uns für neue Horizonte zu öffnen. So gelangen wir zum dritten Auge, dessen Hüterin Tuatara uns den Weg in den Kreis weist.

Alles, was du zurzeit erlebst, ist Teil des Göttlichen. Es ist eine Einladung, aus deinem Herzen heraus zu leben. Lasse dein Ego los und erkenne den Schmerz in der Tiefe deines Inneren. Befreie dich von allen Schuldgefühlen, die kraftraubend auf dir lasten.

Finde Raum in deinem Inneren für Qualitäten wie Vergebung und Fürsorge und du erfährst eine innere Stärke, die dich befreit. Tuatara lädt dich ein, den Weg des Regenbogens zu gehen, den Pfad des Lichts, der dir alle Türen öffnet: den Zugang zur inneren Welt des Geistes und das Tor zur wunderbaren Kraft des Seins.

---------------------------------

Vertraue der sanften Stimme jenseits von Raum und Zeit.

Vertraue dem inneren Auge und erkenne das verspielte Kind im Inneren.
Vertraue deinem Lied, der Einzigartigkeit des Weges, den du gewählt hast.
Vertraue deiner eigenen Schönheit und all dem, was es für dich noch zu erreichen gibt.

Vertraue – und in diesem Vertrauen finde ewige Freiheit.


---------------------------------