Weisheit der vier Winde

Schamanische Weisheitskarten

Die kraftvollen Orakelkarten und sein tiefgründiges Begleitbuch mit Weisheiten der Ureinwohner Neuseelands helfen uns, innezuhalten und unsere Lebensfragen zu beantworten.  

Wai - Das Wasser

---------------------------------

Ich bin das Wasser.

Die Quelle, die sich erhebt, den Himmel zu grüßen.
Das sprudelnde Wasser, das den Regenbogen emporträgt.
Der Strom des Lebens, der alles ins Fließen bringt.
Die Flut wilder Wellen, die alles losreißt.

Ich bin die Reinigung.

---------------------------------

Allgemeines

Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf unserem Planeten. Bei der Gestaltung der Urerde bestand die Atmosphäre aus kosmischem Staub, radioaktivem Feuer und Wasser in Form heißer Gase. Mit der allmählichen Abkühlung der Erdoberfläche ging der erste Regen hernieder und füllte die Meere. Heut zutage sind insgesamt 97 Prozent des gesamten Wasservorkommens unseres

Planeten als Salzwasser in den Weltmeeren enthalten. Der Großteil der rest- lichen drei Prozent ist als Eis fest in den Polarkappen gebunden oder tief im Erdinneren in unter-irdischen Höhlen eingeschlossen. Nur ein verschwindend kleiner Teil macht das Süßwasser unserer Flüsse und Seen aus und ist daher äußerst kostbar.

Die Meere vereinigen unsere Erde: Jeder Kontinent wird von einem Ozean umgeben, jede Insel von seinem Wasser umspült. Das Meer ist eine stete Erinnerung an unsere Verbunden-heit mit der Quelle. Gemäß den Überlieferungen unserer Vorfahren gab es auf der Erde nur zwei Meere: Beim einen handelt es sich um den Pazifischen Ozean, das Meer von Frieden und Harmonie, das Meer der Götter. Alle übrigen Gewässer der Erde vereinten sich im zweiten Ozean, dem Meer des Menschen.

Die Legende besagt, dass die Stelle, an der diese beiden Meere aufeinandertreffen, einen außerordentlich schöpferischen Geist hervorbringt, der einer Kraft entspringt, die Heilung und Erneuerung ermöglicht. Die Inseln von Aotearoa befinden sich an genau dieser außer-gewöhnlichen Schnittstelle. Bereits in längst vergangenen Zeiten zogen sie jene Menschen an, die ihre Kraft erkannten und sie zu würdigen wussten.

Das Wasser ist in zahlreichen Kulturen das Element, mit dem Rituale des Überganges zelebriert werden, denn Wasser vereint, befreit und verkündet den Neubeginn.

Die Gabe

Du hast dich entschlossen, dem Lied des Wassers zu lauschen, und bist damit an einem bedeutenden Punkt deiner Reise angelangt. Das Wasser führt dich zur Kraft des Westens, die Welt, in der alles nochmals bewusst überdacht wird.

Wasser bringt uns in Kontakt mit der Urkraft in unserem Inneren, der Ener- gie, die die Erde entstehen ließ. Wasser ist sowohl Entstehung wie Beständigkeit – der gewaltige Fluss des Lebens, der durch unser Inneres strömt. Wirsind Teil des Wassers und das Wasser ist ein Teil von uns. Ohne Wasser gäbe es uns nicht.

Wasser bestärkt dich auf deiner Reise, denn es legt dir die Aufgabe der Selbstachtung ans Herz. Wasser lässt das Wunder des Regenbogens entstehen und schenkt dir so den Tanz der sieben Himmelsfarben. Lasse ihr Licht dein Le-ben erhellen, auf dass sie dich von Sorgen und Last befreien. Lausche erneut dem Lied deines inneren Sehers, dem Hüter deines Traumes.

Reinige dich von allen Verletzungen, die sich tief in dein Inneres gegraben haben. Suche die Nähe des Wassers, setze dich an seine Seite und fühle das Wunder seines plätschernden Gesanges. Übergib dem Fluss deinen Schmerz und deine Sorgen, all das, was du bereits zu lange in dir trägst. Finde Vergebung für dich selbst und deine Mitmenschen, für die Fehler der Vergangenheit. Gieße behutsam etwas Wasser über deinen Kopf und wasche deine Lasten von dir ab.

Erlaube dem Wasser, dich tief zu berühren. Erkenne die nährende Kraft des Stromes, der den Lauf der Zeiten widerspiegelt. Tanze im Regen, feiere den Wasserfall und freue dich mit  allem.

---------------------------------

Indem du deine Hand ins Wasser tauchst, greifst du nach deinem Ursprung.

Folge dem Fluss deines Lebens und öffne dich für seine Heilung.
Der Geist bewegt sich nach eigenen Gesetzen im Zauber des Wassers.

Lausche seinem uralten Lied
und erkenne in ihm das Wissen der Weisen.

---------------------------------